KUNSTSPAZIERGANG IM SKULPTURENGARTEN

MIT BILDHAUER MATTHIAS ENGERT

Für die Landesgartenschau 1990 wurden bei einem Kunstwettbewerb 6 Bildhauerarbeiten für den Skulpturengarten auf der Zeller Bastion ausgewählt. Es war von Anfang an geplant, dass die Skulpturen dort dauerhaft auf- und ausgestellt bleiben. 

Mit dem Ende der LGS geriet der Skulpturengarten jedoch in Vergessenheit. Nach 31 Jahren Dornröschenschlaf sollen die Skulpturen nun wieder „wachgeküsst“ werden. 

Zu sehen sind Arbeiten von Helmut Weber, Lothar Forster, Joachim Koch, Norbert Kleinlein, Winfried Baumann und Matthias Engert. Sie spiegeln verschiedene Kunstrichtungen und unterschiedliche plastische Auffassungen. 

Beim Kunstspaziergang werden die Arbeiten und deren Künstler im Einzelnen vorgestellt. 

Termin: Sonntag, 15. August 2021, 11 Uhr 

 

Weitere Informationen zu den Skulpturen finden Sie hier: