Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten

Do, 08. Dezember
20:00
Reservierung
VVK 10,00€ / 7,00€

Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten
Die Würzburger Lesebühne

Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten, das ist Bühnen-Poesie und Neonlyrik, das sind poetische und satirische Kurzgeschichten, Spoken-Word-Texte und erlesene Musik, das ist die Würzburger Lesebühne im Theater am Neunerplatz.

Die Autorinnen Pauline Füg und Ulrike Schäfer, beide Kulturförderpreisträgerinnen der Stadt Würzburg, präsentieren zusammen mit dem Stuttgarter Bühnenpoeten Tobias Heyel ihre neuesten Werke und laden wechselnde Gäste aus der Region und dem gesamten deutschsprachigen Raum ein. 

Diesmal sind der vielfach ausgezeichnete Bamberger Autor Martin Beyer und die ebenfalls preisgekrönte Leipziger Posaunistin Antonia Hausmann mit an Bord, die eine Best-of-Auswahl ihrer gemeinsamen Bühnenprogramme präsentieren. 

Freuen Sie sich auf einen intensiven literarisch-musikalischen Abend!

www.grossraum-kleinstadt.de 

Donnerstag, 8. Dezember 2022, 20 Uhr
Theater am Neunerplatz, Adelgundenweg 2a, Würzburg
Eintritt: 10 €. Ermäßigter Preis für Schüler*innen, Studierende und Auszubildende: 7 €. Kartenvorverkauf im Theater am Neunerplatz (www.neunerplatz.de, Tel. 0931 / 41 54.

Die Lesebühne wird gefördert von der Stadt Würzburg, der Sparkassenstiftung Würzburg, dem Bezirk Unterfranken und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Foto:

grossraum-kleinstadt-print-foto-ralf-staiger.jpg: Das Stammteam der Lesebühne, vlnr. Ulrike Schäfer, Tobias Heyel, Pauline Füg. Foto: Ralf Staiger.